Sex, Pornos und unsere Gesundheit

Inhaltsverzeichnis

Sex


Wie beeinflussen Sex und Pornos unser Leben und Verhalten?

Sex und Pornos – Na und? Ist es wirklich egal, ob wir regelmässig Pornos konsumieren und jeder mit jedem schläft?

In der heutigen Zeit ist es normal, dass jeder mit jedem schläft. Alles was ich dazu sagen kann:
Affären sind ungesund. Jeder der das tut, hat sich wahrscheinlich nie Gedanken darüber gemacht, wie schädlich das für den Geist und die Seele ist.


Austausch von Emotionen & Erfahrungen auf der mentalen Ebene

Wenn Du auf der physischen Ebene mit jemandem Sex hast, werden über das Herzmagnetfeld Emotionen, Gedanken und Erfahrungen ausgetauscht. Diese werden dann ein Teil von deinem Bewusstsein.

​Durch den sexuellen Akt tauscht der Mensch sich nicht nur physisch, sondern auch mental aus. Denn der Mensch ist ein Konstrukt aus drei Einheiten. Nämlich: Geist, Seele und Körper.

Was geschieht genau?

​Die geistige DNA wird während dem Akt mit neuen Informationen überschrieben. Mit diesen Informationen arbeitet dann der Geist. Wenn jemand also mit jemandem Sex hat, der eifersüchtig und ängstlich ist oder nur Probleme und Sorgen hat, werden diese Informationen auf den jeweiligen Sexualpartner übertragen.

Prostitution

Die innere Leere, Unzufriedenheit und Orientierungslosigkeit sieht man bei Frauen, welche ihren Körper verkaufen, vermehrt aber auch bei jüngeren Frauen und Männern. 

Der Grund liegt darin, dass durch die geistige Vernetzung, die Informationen in das Bewusstseinsfeld der jeweiligen Partner gelangen und dort den Gedankenfluss beeinflussen. Dies wird dann über die Musterbildung (regelmässige Erregung der neuronalen Aktivität) im Verhalten sichtbar. Weil Menschen die elektromagnetischen Felder mit den Augen nicht sehen können, schliessen sie solche Überlegungen aus. Nicht zuletzt, weil auch die Wissenschaft darüber nichts veröffentlicht.

Bemerkung:

Wenn Du jetzt diesen Gedanken gegenüber skeptisch bist, dann stelle Dir folgende Fragen:

  • Siehst Du W-Lan Strahlen?
  • Kannst Du die Luft, die Du jetzt gerade einatmest sehen?
  • Wieso siehst Du tagsüber die Sterne nicht?
  • Wenn wir miteinander telefonieren, siehst Du die Verbindung auch nicht, oder?

Nur weil unsere Sinne gewisse Dinge nicht erfassen können und weil die Wissenschaft über etwas nicht berichtet oder schreibt, bedeutet das nicht, dass es dies nicht gibt.


Die Verführung ist überall

Gefördert wird die Pornographie und der Sexkonsum insbesondere durch die NEW AGE Lehre. Esoterische Lehren zu praktizieren, ohne zu Wissen woher diese Theorien stammen, ist ziemlich naiv, gefährlich und ungesund. Darüber berichten auch sehr viele meiner Klienten, welche die Esoterikszene verlassen haben.

Esoterische Praktiken & Lehren sind unter anderem:

Reiki
Yoga
Channeling
Karten Auflegen
Wahrsagerei
Zauberei
Nummerologie

Auch werden immer mehr Hypnose Schulungen angeboten. Dies gehört nach meinen Recherchen nach auch der Esoterikwelt an.

Hypnose kommt vom altgriechischen „hypnos“ und bedeutet „Schlaf“. Hypnos ist eine Gottheit der griechischen Mythologie. Er gilt gemeinhin als der Gott des Schlafes.

Da Hypnos die Fähigkeit zugesprochen wurde, Götter und Menschen in Tiefschlaf zu versetzen, wurde von seinem Namen der Begriff Hypnose abgeleitet.*

Thanatos kommt aus dem griechischen und bedeutet: Tod. Er ist demnach ein Totengott. Thanatos ist der Gott des sanften Todes und ist meistens mit seinem Bruder Hypnos, dem Gott des Schlafes abgebildet.

Der Unwissende denkt bei der Hypnose nur an Schlaf und Ruhe. Doch da steckt vielmehr dahinter.*

Durch Hypnose und andere Formen von Aktivitäten greift man in das Geist-Seelen-Konstrukt des Menschen ein. Daher rate ich dringend von diesen Praktiken ab.

*Quelle Teilweise Wikipedia


Pornos, Sex und unser Gehirn

Pornos sind ein Tabuthema. Doch immer mehr und vor allem immer jüngere Menschen (nicht nur aber insbesondere Männer) konsumieren Pornos und haben bereits eine Sucht entwickelt. Eine Tatsache, die Vielen harmlos scheint, jedoch eine enorm negative Auswirkung auf Beziehungen, auf das Sexualleben und auf das Gehirn hat.

Die mentalen Prozesse werden stark durch zwei Sinneskanäle beeinflusst: 

Durch die Augen und durch unser Gehör​

Unsere Augen: 

In jeder Sekunde strömen durch das menschliche Auge Milliarden von Impulsen, wodurch jeder von uns seine eigene Realität (Wirklichkeit*) erlebt. Wir haben jedoch ein beschränktes Sehvermögen und können nicht alle Dinge visuell erfassen, welche uns umgeben. So sehen wir z.B. keine Infrarotstrahlen oder können auch die Verbindungen (Frequenzen) von Mobiltelefonen, Navigationssystemen oder vom Internet nicht sehen. 

​Die Tatsache, dass wir nur einen Bruchteil von dem sehen, was uns umgibt, zeigt uns auf, wie begrenzt unsere physischen Instrumente sind, mit welchen wir versuchen, das Leben zu erfassen. 

Spätestens nach diesen zwei Überlegungen sollte jeder sein bisheriges Wissen, welches in seinem Verstand abgelegt ist, hinterfragen. Wie gut und wie tiefgründig wir das Leben erfassen, und den Umgang mit Widrigkeiten und Herausforderungen meistern, ist von folgenden Faktoren abhängig:

  • Bildung & Konditionierung
  • Seelische Verfassung
  • Glaubenssätze
  • Physischer Gesundheitszustand
  • Empathie
  • Glauben
  • Mentale Programmierung


Die oben erwähnten Faktoren werden durch die Informationen beeinflusst, welche wir tagtäglich konsumieren.

Bemerkung: Die Musterbildung wird stark durch den visuellen Kanal gebildet und auch beeinflusst.

Unser Gehör

Aus der Wissenschaft weiss man, dass das Hörvermögen der Menschen zwischen 20 Hz und 20 kHz (20.000 Hz) liegt. Frequenzen, welche darüber oder darunter liegen (Ultraschall oder Infraschall) können in der Regel* von Menschen nicht wahrgenommen werden. Das menschliche Bewusstsein kann durch Frequenzen beeinflusst werden.

*Am Max-Planck-Institut wurden Aktivitäten im Gehirn gemessen und visualisiert: siehe Bild – Quelle / Copyright: Max-Planck-Institut

sex


Erkenntnisse aus der Wissenschaft

1. Das Belohnungszentrum der Personen, welche Sex und Pornos konsumieren ist kleiner als jenes von Menschen, welche keine Pornos konsumieren.

2. Der PFC wird eingeschränkt / negativ beeinflusst – der Präfrontaler Cortex ist sozusagen der Regisseur im Gehirn.

Die Aufgaben vom PFC sind unter anderem:

  • Aufmerksamkeit
  • Entscheidungsfindung
  • Planung
  • ethische Überlegungen
  • Sozialverhalten
  • Gefühlserleben
  • Persönlichkeit und Bewusstsein​


Die Folgen davon sind beispielsweise Antriebslosigkeit, Motivationsprobleme, Orientierungslosigkeit, Probleme Entscheidungen zu treffen, Aggressivität, Gereiztheit, Isolation, asoziales Verhalten, emotionale und seelische Blockaden, eingeschränkte Wahrnehmung u.v.m. 


Was können wir in Bezug auf Sex- und Pornokonsum tun?​​

Leider ist es eine traurige Wahrheit, dass immer mehr jugendliche durch die Trends, welche auf Social Media Kanälen und Medien gefördert wird, sich mental schaden. Dies hat auch einen Einfluss auf unser gesellschaftliches zusammenleben. Denn die mentalen Prozesse beeinflussen massgeblich unsere Wahrnehmung. 

Achtung: Menschen welche Pornos und Sex konsumieren, sind nicht schlechte Menschen

​Menschen, welche regelmässig Sex mit verschiedenen Partnern haben und Pornos konsumieren, sind nicht böse, sondern sind gefangen in negativen Denkmustern. Das Suchtpotenzial wird gezielt durch die Medien gefördert. Den Menschen dürfen nicht ganz gesund werden. Denn Schlussendlich lebt die Pharmabranche davon.

Hier ein Artikel von 20min – Mit subliminalen Botschaften befördern sie nicht nur die Jugend, sondern auch Menschen welche labil sind in die Pornowelt. In meinem Podcast Manipulation, gehe drauf ein, wie Du täglich manipuliert wirst.

Quelle – Artikel vom 12.09.2021

Mein Tipp: Unterstütze Bedürftige Menschen, in dem du diesen Blogartikel und meine Podcasts mit Ihnen teilst.


Persönlichkeitsentwicklung Personal Power Coaching

Mentaltraining mit Birol Isik Details

Podcast Manipulation anhören und teilen

Karriere als Personal Trainer und/oder Ernährungscoach

Starte jetzt in der Gesundheits- und Fitnessbranche durch. Unsere Ausbildungen kannst Du während 365 Tagen einfach und bequem online absolvieren.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Spannende Blogbeiträge

Autoren des Blogs

Birol Isik

Birol Isik

Kommunikationsexperte & Mental Trainer

Daniela Lovric

Daniela Lovric

CEO SNF Academy & Dozentin

Top Qualität

QualiCert

Die Ernährungscoach und Personal Trainer Ausbildung wurden durch QualiCert geprüft und anerkannt.

QualiCert ist das grösste Prüfinstitut der Schweiz, welches Personen und Angebote aus dem gesundheitsfördernden Bewegungs- und Trainingsbereich zertifiziert. Ein Zertifikat durch QualiCert zeichnet somit hohe Qualität aus.

Focus Business_TOP_Anbieter für Weiterbildung_2021_clipped_rev_1

Die SNF Academy zählt gem. Focus Business zu den Top Anbietern für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum im 2021.